Trägerwerk soziale Dienste

Auf die Katz´gekommen

Seit nun einem Jahr leben nicht nur 9 Kinder in der Heilpädagogischen Wohngruppe 3, sondern auch 2 Katzen.

Nach vielen Vorbereitungen  mit den Kindern und Besuchen im Tierheim, war es am 03.02.15 endlich so weit und Sunny und Trixi zogen in die WG ein. Beide Katzen brauchten eine Weile um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen. Aufopferungsvoll räumten die Kinder das Gruppenzimmer und ließen die Katzen einziehen. Eine Woche lang war damit das Fernsehen für die Kinder erledigt. Jeden Abend konnten sie aber  die Katzen für eine kurze Zeit im Gruppenraum besuchen.

Zum Bedauern aller ging es dann jedoch auf die Ferienfahrt. Inzwischen eroberten Sunny und Trixi in Ruhe die komplette WG. Alle Verschönerungsmaßnahmen in der WG waren für die Kinder völlig uninteressant nach ihrer Rückkehr. "Wo sind denn die Katzen?" hörte man, sobald sie aus dem Auto stiegen.

Leider ist Sunny nicht ganz gesund und braucht täglich ihre Medizin. Der Katzendienst denkt immer daran!

Als morgendliches Ritual gehen Sunny und Trixi mit, die Kinder wecken. Da klappt das Aufstehen gleich viel besser.

Mittlerweile haben sich die Kinder und Betreuer sehr an Sunny und Trixi gewöhnt. Das Leben mit Mensch und Tier klappt hervorragend.  Besonders viel Spaß macht den Kindern das Schmusen und Spielen mit den Katzen.

 

Newsticker

Alle News anzeigen