Trägerwerk soziale Dienste

Ballettänzer helfen behinderten Kindern - Landesbühnen-Künstler spenden  Radebeuler Wohnstätte 500 Euro

Sächsische Zeitung vom 30.08.2012
 
Große Freude in der Wohnstätte für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen an der Radebeuler Paradiesstraße: Die Balletttänzer der Landesbühnen, Helena Gläser und Patrick Finger, überreichten den 34 Kindern und Jugendlichen von zwei bis 20 Jahren und den fast genauso vielen Mitarbeitern um Leiterin Cornelia Olschock jetzt einen Umschlag mit 500 Euro.

Das Geld ist ein Teil des Nachwuchsförderpreises, den das kleine Ballettensemble kürzlich vom Freundeskreis der Landesbühnen Sachsen und der Felsenbühne Rathen in Höhe von 2000 Euro bekommen hat (die SZ berichtete). "Ich wollte mit meinem Anteil behinderten Kindern in Radebeul helfen", sagte Patrick Finger. Helena Gläser, Ballettmeisterin Karolina Dieter und Ballettdirektor Reiner Feistel schlossen sich an.

Die Einrichtung, die von der Soziale Dienste in Sachsen GmbH getragen wird, gibt es seit 1993 und betreut Kinder von Zittau bis Döbeln. Ihnen sollen die 500 Euro zu Gute kommen. In ihrer Freizeit besuchen sie immer wieder das Theater. In Zukunft ist geplant, die Zusammenarbeit zwischen Wohnstätte und Theaterpädagogik zu intensivieren. (mac)

 

Gerade tanzten Helena Gläser (r.) und Patrick Finger (l.) noch als Dornröschen und ihr Vater über die Landesbühne, jetzt schaukeln sie mit behinderten Kindern einer Radebeuler Wohnstätte. Foto: Arvid Müller

 
 

Newsticker

  • Projekt "Boxen" in unserer Tagesgruppe Dresden
    weiterlesen
  • Infoveranstaltung zur "Freien Keulenbergschule" in Großnaundorf am 15.11.2017
    weiterlesen
  • Das Nachbarschaftszentrum "Seblia" feiert Sommerfest
    weiterlesen
  • Adventskunstkalender "25 Jahre Sächsische Weinstraße"
    weiterlesen
  • Sommerfest in der "SEBLIA" am 20.09.2017
    weiterlesen

Alle News anzeigen