Trägerwerk soziale Dienste

Für die Kinder der Tagesgruppe Dresden gab es in den Winterferien viele tolle Angebote

von Stefan Bräsigk, Leiter der Tagesgruppe Dresden

 

Nachdem der Winter 2011/ 2012 sich lange hat bitten lassen, sind die Temperaturen seit Januar nun doch rapide gesunken. Sogar Schnee gab es, nicht zu knapp. Beste Voraussetzungen für das 2-wöchige Winterferienprogramm der Tagesgruppe Dresden.

Durch den straff strukturierten Tagesablauf während der Schulzeit kommt die sportliche Betätigung manchmal zu kurz. Deshalb standen diese Ferien ganz im Zeichen der Bewegung.

Zwei Mal waren wir zu Gast in den  Räumlichkeiten bei Motor Mickten und konnten uns bei Fußball, Badminton, Tischtennis und Staffelspielen austoben. Wer es etwas ruhiger mochte, hatte die Möglichkeit die Kegelbahn zu nutzen, oder an der Kletterwand hoch empor zu steigen. Auch die Ausfahrten, nach Altenberg zum Rodeln und nach Leipzig zum Völkerschlachtdenkmal und auf einen tollen Spielplatz ließen keine Langeweile aufkommen.

Höhepunkt der Ferien war bisher die Faschingsfeier, welche auf dem Eis, mit Kufen unter den Füßen durchgeführt wurde.

Morgen wartet leider schon der letzte Ferientag auf uns und diesen lassen wir im Arnoldbad ausklingen. Müde Knochen wird es auch da garantiert nicht geben.

  

 

Wir freuen uns natürlich schon auf die nächsten Ferien, in denen das Wetter ganz bestimmt eine Fahrradtour zulässt.

Dafür unterstützte das Radhaus Radebeul die Sozialpädagogische Tagesgruppe Dresden nun schon zum wiederholten Male tatkräftig. Deshalb bedanken sich die Kinder und Betreuer der Tagesgruppe ganz herzlich beim:

 

Radhaus Radebeul

Hauptstraße 15

01445 Radebeul

 

 

Die Tagesgruppe Dresden

 

 

 

Newsticker

Alle News anzeigen